UNION KREMSMÜLLER STEINHAUS
UNION KREMSMÜLLER STEINHAUS     

Die 63 jährige Vereinsgeschichte.

 
Gründung der Union Steinhaus am 20.06.1948

Gründungsmitglieder: Hans Ehmair, Karl Lehner, Anton Kromer, Walter Weinberger, Johann Schwarzlmüller. Es begann mit den Sportarten Fussball, Faustball, Tischtennis, Ski, Eisstock, Leichtathletik und einer Theatersektion.

 

1949 Walter Kühnel wird zum ersten Obmann gewählt, der dieses Amt bis 1956 inne hatte.

 

1954: Jugendmannschaft wurde Jugend-Landesmeister.

 

1955: Mietvertrag für Sportplatz mit Gemeinde.

 

1956/1957: Herbst- und Frühjahresmeister.

 

1957: Eröffnung des sanierten Sportplatzes.

 

1972: Alt-Bürgermeister Alois Renoltner wurde Obmann. Unter ihm fand der Aufbau des neuen Sportplatzes statt.

 
1973: Zur 25 Jahr-Feier Eröffnung des "neuen" Sportplatzes.
 
1976/77: Meister der 1. Klasse und Aufstieg in die Bezirksliga.
 
1977: Mit Obmann Franz Mühringer Zusammenarbeit mit der Firma Kremsmüller, die bis heute anhält. Namensänderung in Union Kremsmüller Steinhaus.
 
1982: Baubeginn des Sportheims,
 
1983 Feier der Dachgleiche. Das Heim wurde mit Eigenleistungen von Mitgliedern und finanziellen Unterstützungen errichtet. 1984: Eröffnung des Kantinenbetriebes.
 
1987: Ausbau des Dachgeschosses.
 
1988: 40 Jahres Feier und Meisterfeier und Wiederaufstieg in die 1. Klasse.
 
1990: Gründung der Sektion Tennis und Bau der Tennisanlage. Treibende Kräfte waren Walter Weinberger, Karl Lehner, Walter Hirsch - um nur einige zu erwähnen.
 
1991/92: Meister der 2. Klasse Mitte Ost und Aufstieg in die 1. Klasse. 1992: Erste Teilnahme der Sektion Tennis mit einem Herrenteam bei der Meisterschaft. 1995: Tennis: Aufstieg in die 2. Klasse.
 
1995/95: Fußballer Meister der 1. Klasse Ost U18, Christian Achleitner mit 30 Treffern bester Torschütze.
 
1995/96: U18 wieder Meister in der 1. Klasse Ost.
 
1996: Tennis: Aufstieg in die 1. Klasse und 1997 in die Bezirksliga.
 
1998: 50-Jahr-Feier.
 
2003: Spielgemeinschaft der Nachwuchsteams mit Sattledt.
 
2005: Neugründung der Sektion Ski (Union Skiclub Steinhaus).
 
2007: Umbau des Sportheims, Sanierung der Sanitäreinrichtungen und Kabinen, neues Clublokal mit Büros und Lagerräume.
 
2008: 60-Jahr-Feier am Sportplatz (Hier zum Bericht auf WelsinTV)
 
2009/2010: Teilsanierung des Sportplatzes
 
2011: Reserve wird Meister, Tennis Herren werden Meister, Instandsetzung des Aufwärmplatzes
 
2012: Meister der 2. Klasse Südost, Aufstieg in die 1. Klasse
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Webmaster Roland Schürz, Union Steinhaus